Teil III: Interview mit einem Vampir -Madeleines Medaillon

Wer hätte gedacht, dass "Interview mit einem Vampir" so viele wunderbare Schmuckstücke enthält. Im 1. Teil  hat das „Fingernagelschmuckwerkzeug“ das Wesen von Lestat offen gelegt, und uns die große Fantasie der Filmstudios, auch in der Schmuckherstellung, gezeigt.  Im 2. Teil kam Louis an die Reihe, dessen melancholisch-romantischer Charakter mit Posy –Ringen unterstrichen und inszeniert wird.... weiterlesen →

Teil II: Interview mit einem Vampir- Goldringe für die Ewigkeit

Im ersten Teil war Lestat und sein Fingernagelschmuck der Mittelpunkt meiner Schmuckanalyse. Diesmal widmen wir uns Louis (Brad Pitt) dem weinenden Vampir. Kennst du den Film? Falls nicht, kein Problem. In Teil I findest du eine Zusammenfassung und den Trailer. Der Vampir Lestat, ist im Vergleich zu Louis (Tom Cruise), ein sehr extrovertierter Charakter, der sich... weiterlesen →

Teil I: Interview mit einem Vampir – Lestats Fingernagelschmuck

Ist dir aufgefallen, dass Tom Cruise und Brad Pitt in dem Film lange Fingernägel tragen? Zwar wurde es nicht in jeder Szene konsequent durchgezogen, aber ein paar Bilder zeigen die Nägel ganz deutlich. Den Untoten wurde früher nachgesagt, dass Nägel und Haare weiter wachsen. Natürlich stimmt das nicht. Durch die Austrocknung des Gewebes, zieht sich... weiterlesen →

Teil II: Rosemary’s Baby(1968) – besondere Schmuckspuren

Im ersten Teil - Rosemary's Baby- ein Anhänger als Beziehungsbarometer, habe ich den Anhänger und seine Funktion genauer besprochen. Es stellte sich heraus, dass er als Beziehungs - und Misstrauensbarometer im Film eingesetzt wurde. Das ein Schmuckstück in eine filmische Handlung eingebunden wird ist nicht ungewöhnlich, es gibt aber auch Szenen in Rosemary's Baby die ich... weiterlesen →

Teil I: Rosemary’s Baby (1968)- ein Anhänger als Beziehungsbarometer

Kennst du den Film bereits?  Wenn nicht, so kann ich empfehlen ihn dir anzuschauen. Die Hauptdarstellerin ist Mia Farrow. Gerade läuft auf 3sat der Film „Tot auf dem Nil" (1978), in dem sie die Rolle der Jaqueline de Belfort spielte. Sie verlieh auch dem "letzten Einhorn" (1982) ihre Stimme und ist bekannt für ihre Ehen... weiterlesen →

Das Amulett in Evil Dead I&II

Ich mag Horrorfilme, und vor allem die Filme aus den 80-er und 90-er Jahren finde ich recht witzig. Sie hatten eine große Portion Humor, und die man-made Special effects finde ich bis heute originell. Falls du eine Phobie vor viel Blut und Schleim hast, dann solltest du dich besser davon fernhalten. Serien als auch Horrorfilme... weiterlesen →

Du fragst dich sicher, was ist so interessant am Thema Schmuck im Film, was gibt es da zu erzählen?  Ich habe früher immer sehr gerne Filmanalysen gemacht und als ich anfing mich mit Schmuck zu beschäftigen wurde mir auch klar wie viel Schmuck in Filmen vorkommt. Gerade die großen Hollywoodblockbuster, aber auch das Horrorfilmgenre lieben es, Schmuck... weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: