• Vorfahre Vogel. Neue Spezies entdeckt

China: Vor 127 Millionen lebte der Urvogel Jinguofortis perplexus. Zu unseren heutigen Vögeln gab es einige Unterschiede, besonders der Skelettbau war verschieden und er hatte noch kleine Zähne im Schnabel.

  • Archaeopteryx neue Spezies gefunden

Frankreich: noch mehr News über die Vorfahren unserer Vögel. Eine neue Spezies aus der Mörnsheim- Formation in Daiting wurde durch genaue Analyse entdeckt. Bis jetzt sind lediglich 12 Archaeopteryx Exemplare auf der Welt gefunden worden, die 150 Millionen Jahre zurück datieren. Der neue Fund ist 400.000 Jahre jünger. Archaeopteryx gilt als typisches Beispiel für den Übergang von Dinosaurier zu den Vögeln.

  • Mosasaurier jagten vermutlich Orcas

Dabei pflügte das Ungetüm wie ein Rammbock durchs Meer, laut eines japanischen Paläontologen.  Der Saurier wurde bis zu 17 Meter lang und gehören den Schuppenkriechtieren an. Bekanntheit erlangte der Mosasaurier durch den Film Jurassic World 2015.

  • Langhälse keine Brutpflege

Forscher fanden heraus, dass Diplodocidae , sogenannte Langhälse, ihren Nachwuchs nicht umsorgten. Du kennst den Dinosaurier sicherlich von dem Film „in einem Land vor unserer Zeit“ wo Littlefoot liebevoll von seinen Großeltern versorgt wird. Tja ein Mythos, zumindest wenn es um die Langhälse geht. Es gab aber auch zahlreiche Dinosaurierarten die sich der Brutpflege widmeten.